Mein Name ist Florian Feckl, und ich wusste bereits früh, dass Kochen meine Berufung ist. Ich tue es mit viel Leidenschaft und Überzeugung – seit nun mehr als fünf Jahren am liebsten vegan.

Geboren bin ich im schwäbischen Leonberg, aufgewachsen im elterlichen Betrieb, geprägt durch Reisen und eigene Erfahrungen.

2010 begann für mich in Südbaden ein neuer, wichtiger und folgenreicher Lebensabschnitt. Ich lernte hier meine heutige Frau kennen und lieben. Auch diese wunderbare Region schätze ich sehr und empfinde große Dankbarkeit, hier leben zu können.

Nach mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung in der Gastronomie, angefangen bei Douce Steiner und Udo Weiler im Hirschen in Sulzburg, über den elterlichen Betrieb, das Landhaus Feckl in Ehningen, ein Work and Travel Jahr in Neuseeland, das Restaurant Tantris, das Restaurant Tian in München und das Hotel Aufatmen in Leutasch/Tirol, sind wir aus vielerlei Gründen wieder zurück.

Wir leben gemeinsam mit unserer Tochter in Waldkirch.

Warum vegane Kochkurse?

Vegane Küche ist etwas Wunderbares – wenn man weiß, wie sie funktioniert. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, eine Möglichkeit zu bieten um zu zeigen, wie leicht dies gelingen kann. Ganz ohne Belehrung, in erster Linie den Blick auf Genuss – so möchte ich überzeugen.

Die pflanzliche Küche kann sehr kreativ, leicht, bekömmlich, nachhaltig und unglaublich schmackhaft sein. Von Verzicht kann keine Rede sein- im Gegenteil entwickelt sich eine immer vielfältiger und spannender werdende Geschmackswelt.

Ich freue mich auf interessierte, aber auch kritische Menschen. Es kann so leicht sein, wenn man sich darauf einlässt und diesem neuen Weg eine Chance gibt.

Herzlichst Ihr Florian Feckl

Zitat eines guten Freundes: »Die vegane Küche wird ein wichtiger Baustein für die Zukunft dieser Erde sein – es muss lediglich ein Perspektivwechsel im Kopf stattfinden.«